News

Neubau Feuerwache in Essen-Stoppenberg — 12.08.2020

Mit einem ersten Spatenstich haben Oberbürgermeister Thomas Kufen, Brandschutzdezernent Christian Kronberg, Feuerwehr-Chef Thomas Lembeck, Löscheinheitsführer Tim Stempel, der stellvertretende Löscheinheitsführer Patrick Weismüller und Dirk Miklikowski als Geschäftsführer der Immobilienmanagement Essen GmbH die Bauarbeiten an der neuen, von Dr. Schramm und Partner geplanten, Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr in Essen-Stoppenberg begonnen.

Foto Dr. Schramm und Partner

Neubau einer vierzügigen Kita in Essen-Haarzopf — 09.06.2020

Dr. Schramm und Partner stellen den Neubau einer vierzügigen Kindertagesstätte in Essen Haarzopf vor.
Um den ehemaligen Schulstandort Hatzper Straße 186 mit neuem Leben zu füllen, beabsichtigt die Stadt Essen den Neubau einer zweigeschossigen Kindertagesstätte in Modulbauweise, die zunächst als Schulinterim dienen soll.
Das von Dr. Schramm und Partner entwickelte Konzept sieht eine flexible Nutzung vor, sodass die Umwandlung des Schulinterims in eine Kindertagesstätte mit geringem baulichen Aufwand vollzogen werden kann.

Visualisierung: Dr. Schramm und Partner

Baubeginn in Borbeck — 30.03.2020

Leider kann vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse keine offizielle Grundsteinlegung stattfinden um den Beginn der Arbeiten an dem Erweiterungsneubau der Geschwister-Scholl-Realschule in Essen-Borbeck gebührend zu feiern.
Aber das gedenken wir nachzuholen!
Der Neubau wird im Erdgeschoss eine Mensa für 150 Schülerinnen und Schüler und im Obergeschoss zwei neue Chemieräume aufnehmen. Das Gebäude wird nicht nur barrierefrei sondern auch rollstuhlgerecht vom Bestandsgebäude aus erschlossen und nach den neusten Standards der Schulbaurichtlinien geplant und ausgestattet.

Visualisierung: Dr. Schramm und Partner

Gymnasium Borbeck, Essen — 21.10.2019

Das Bauschild steht.
In Kürze wird die Turnhalle des Gymnasiums Borbeck nach Plänen von Dr. Schramm und Partner umgebaut und saniert. Die Schadstoffsanierung wird bereits durchgeführt.

Dr. Christian Schramm ins Preisgericht berufen — 04.10.2019

Landeswettbewerb 2019 in Soest
Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG) richtet in 2019 wieder einen Landeswettbewerb aus. Da es sich bei den Themen der Landeswettbewerbe immer um aktuelle Fragen zum Wohnungsbau handelt, geht es in diesem Jahr um Lösungsvorschläge für die Revitalisierung einer rund 8 ha großen innenstadtnahen Brachfläche für ein neues Wohnquartier und in Teilen für einen Dienstleistungsstandort. Dabei sollen zukunftsfähige Lösungen gefunden werden, wie innerstädtische Flächenpotenziale wieder in den Stadtorganismus eingebunden werden und dazu beitragen können, die steigende Wohnungsnachfrage mit bedarfsgerechtem Wohnraum befriedigen zu können. Ziel ist die Schaffung hochwertiger urbaner Wohnangebote.