Büro – und Wohngebäude

Dr.-C.-Otto-Straße 192, 44879 Bochum
Fertigstellung: 2003

In heterogenen Strukturen des Bochumer Stadtteils Dahlhausen, am Rande des Ruhrauenparks, entstand ein auf zwei Ebenen organisiertes Büro- und Wohngebäude. Der Gebäudekörper gliedert sich in zwei Quader: den langgestreckten, transluzenten Büroriegel und den geschlossenen, dem Publikumsverkehr abgewandten Wohnkubus. Die beiden Gebäudeteile werden durch ein verglastes Treppenhaus zusammengefügt. Die unterschiedlichen Konstruktionen der Nutzungsbereiche (Stahl-Glas im Büro; sowie Mauerwerk-Stahlbeton im Wohnteil) unterstreichen die gegensätzlichen Anforderungen an die Nutzungen und verdeutlichen die Entwurfsidee. Für das Wohngebäude wurde eine Fassade aus Aluminiumschaumplatten entwickelt, um dem Wunsch des Entwurfsverfassers, diesem Bereich des Gebäudes Akzente zu setzen und den Anforderungen, die aus der Gestaltung und den Nutzzwängen resultieren, gerecht zu werden.

Architekt: Dipl.-Ing. Slawomir Kochanowicz

Projektübersicht